Die verlorene Zauberkrone

Ein Märchen gespielt vom Figurentheater Tops

Im Moment spielt Ria am aller liebsten- nicht etwa Astronautin oder Tiefseetaucherin- nein- sie spielt am liebsten, daß sie eine Prinzessin sei. Dazu braucht sie nur ihre Krone. Wie durch einen Zauber verwandeltsich dann alles: aus ihrem Haus wird ein Schloss, aus ihrer Mutter die Königin, und aus ihrem besten Freund, dem Hund Zottel, der Hofdiener der Prinzessin.

Doch plötzlich ist die Krone verschwunden- futschikato- nirgend wo zu finden. Deshalb beschließt Zottel, zusammen mit den Kindern eine Reise zu unternehmen, um die Krone zu suchen. Aber um die Spur aufzunehmen, braucht man die gute Nase eines Hundes und die Phantasie der Kinder.

Die Spur beginnt bei den witzigen Zwergen im Wald. Weiter geht die Reise zu Frau Spiegelmonster in das Spiegelland. Dann führt sie die Spur zu einem einsamen Drachen in seiner Feuerhöhle und weiter zu Robert Robotti in die Großstadt.

Schließlich gelangen sie zu dem etwas wunderlichen Herrn Professor Gamma und finden dort die Lösung des Rätsels…

Auf dieser lustigen Reise warten auf Zottel und die Kinder jede Menge kleine Aufgaben. Sie lösen sie gemeinsam mit viel Spaß und Phantasie.

Gute Freunde halten zusammen, nicht nur wenn es gilt laut zu bellen oder zu jaulen und das „Hundemutmacherlied“ zu singen.


Die verlorene Zauberkrone ist ein Puppenspiel für Kinder ab 3 Jahren.

Spieldauer: ca. 45 Min.
Aufbauzeit: ca. 45 Min.
Technik: Stromanschluß 220V
Spielfläche: 3m x 3m
Raumhöhe: 2,35m

Comments are closed